Gemeinsam erfolgreich!- Die zwei Städte im lippischen Südosten haben für 2014 große Pläne

bbb-messestandMessebesuche, gemeinsame Anzeigen, eine Überarbeitung der Website, eine neue Entdeckerkarte und vieles mehr haben sich Lügde und Schieder-Schwalenberg in der gemeinsamen Tourismuskooperation „blühend, brennend & bunt“ für das Jahr 2014 vorgenommen.

Die Kundenzufriedenheit der Gäste hat für beide Städte oberste Priorität. Aus diesem Grund haben sich die Mitarbeiterinnen der Tourist-Informationen bereits 2012 zum Q-Coach ausbilden lassen und kurz darauf die Zertifizierung als serviceorientiertes Unternehmen erhalten. Die Auszeichnung mit dem Siegel „Service Q“ beinhaltet eine fortlaufende Betrachtung der eignen Arbeitsabläufe. Jede Stadt hat sich eigene Ziele gesetzt, um die Servicequalität nachhaltig zu verbessern. Nach dem ersten Jahr der Zertifizierung stand im Herbst 2013 die erste Erfolgskontrolle an, die Schieder-Schwalenberg und Lügde erfolgreich absolvierten. Daraufhin wurden neue Maßnahmenpläne erarbeitet, deren Umsetzung in diesem Jahr erfolgen wird.

Aber nicht nur die Betreuung der Gäste vor Ort gehört zu den Kernaufgaben der Kooperation. Auch die Steigerung des Bekanntheitsgrades des lippischen Südostens und somit die Werbung neuer Gäste zählen zu den Zielen. Dabei liegen die Schwerpunkte auf den Tagesgästen aus dem näheren Umfeld sowie der Zielgruppe der Übernachtungsgäste, die beispielsweise aus dem Ruhrgebiet und Norddeutschland kommen. Aus diesem Grund werden auch 2014 wieder zahlreiche Werbekampagnen in Fachzeitschriften, Zeitungen und anderen Medien umgesetzt. Weiterhin besucht die Kooperationsgemeinschaft „blühend, brennend & bunt“ verschiedene Verbrauchermessen und Veranstaltungen, um dort vor Ort die Besucher auf die erlebnisreichen Ausflugsziele im lippischen Südosten aufmerksam zu machen.

Einen ersten Messebesuch hat die Kooperation in diesem Jahr schon sehr erfolgreich absolviert. Auf der „Haus-Garten-Touristik“ vom 10.-12. Januar in Bad Salzuflen konnte bereits vielen Besuchern ein Ausflug in den lippischen Südosten schmackhaft gemacht werden. Wobei auch schon die drei neuen Roll-Ups mit dem neu gestalteten Werbelogo zum Einsatz kamen (siehe Foto).

Im Februar werden sich die Kooperationspartner mit einem Infostand auf der Messe „Reisen Hamburg“, im April auf der „Emmer-Messe“ in Bad Pyrmont, im Juni zum NRW-Tag in Bielefeld und im August während der LipperTage in Lügde präsentieren.

Um allen Besuchern nicht nur einen Überblick über die Sehenswürdigkeiten, sondern auch über die Rad- und Wanderwege zu geben, wird derzeit eine Entdeckerkarte erstellt. Auf der Vorderseite ist eine überschaubare Karte geplant mit allen Highlights wie dem „Mythenweg“, dem „Weg der Stille“ und den kleinen und großen Ausflugszielen, wie beispielsweise der Papiermühle in Schieder oder der Storchenstation in Elbrinxen. Auf der Rückseite erhält der Gast nützliche Tipps für seine Urlaubsplanung und die Leistungsträger der Region haben die Möglichkeit mit einer Anzeige auf sich aufmerksam zu machen. Dafür werden die Leistungsträger in den kommenden Wochen angeschrieben.

Für diejenigen, die sich lieber im Web informieren, wird derzeit die Website www.bluehend-brennend-bunt.de aktualisiert und noch übersichtlicher und informativer gestaltet. Auf das responsive Webdesign wird dabei ein besonderes Augenmerk gerichtet, damit die Seite auch von unterwegs mit dem Smartphone oder Tablet benutzerfreundlich zu bedienen ist.

  • Alle Rechte — soweit nicht anders angegeben — © 2022 bluehend-brennend-bunt.de.
Top